Schnupperbild

Aktionsjahr im TC Buer

Im Jahr 2021 haben wir ein tolles Angebot für Auszubildende und Jugendliche.

Als Neumitglieder können sie unser Aktionsjahr nutzen: Eine Saison lang spielen und nur
50% des Beitrags zahlen.

Weitere Informationen über unseren Club finden Sie auf dieser Internetseite oder vereinbaren Sie einen Termin mit der Jugendwartin.

E-Mail: tcbuer@t-online.de

Mitgliedschaft

 

Aufnahmeantrag

PDF

PDF


Newsletter
Newsletter Nr. 5/2020 des TC Buer

Liebe Clubmitglieder, der Vorstand wünscht Ihnen mit dem letzten Newsletter dieses Jahres ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr.

Das abgelaufene Jahr stellte auch unseren Club vor eine ganz besondere Herausforderung. Mit dem 16. März gab es mit Unterbrechungen umfangreiche Auflagen für den Tennissport. Wir haben versucht, das Beste daraus zu machen. So endete die Außensaison erst mit dem jetzt gültigen Lockdown am 16. Dezember. Wir möchten uns dafür bedanken, mit wieviel Verständnis die zahlreichen, notwendigen Einschränkungen aufgenommen wurden. Im Zusammenhang mit den Medenspielen, den Gothaer Holiday Open und dem Freizeitsport auf unserer Anlage wurde kein Fall einer Infektion mit Covid 19 gemeldet, was auch für das Hygienekonzept unseres Clubs spricht.

 

Ganz besonders bedanken wir uns bei den Abonnenten, die schon jetzt signalisiert haben, dass sie die Hallenmiete für die ausgefallene Nutzung in eine Spende umwandeln werden. Das hilft uns, eine allgemeine Umlage bzw. Beitragserhöhung zu vermeiden. Wir haben angesichts der langfristigen Auswirkungen der Auflagen für unseren Sport und damit für unseren Club bereits im abgelaufenen Jahr flexible Kosten im Bereich des Fördertrainings, der Instandhaltung und des Energieverbrauchs reduziert, wo es möglich war.

Die Jahreshauptversammlung findet in der Regel Ende Februar statt. Angesichts der Entwicklung von Corona wird zu diesem Zeitpunkt eine Präsenzversammlung nicht möglich sein. Da in der ordentlichen Jahreshauptversammlung keine Beitragserhöhung und auch keine Satzungsänderung vorgesehen ist, werden wir sie in diesem Jahr auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Sowohl ein Ersatz auf schriftlichem Wege als auch in einer Videokonferenz wären grundsätzlich nicht ausgeschlossen, könnten aber aus unserer Sicht eine Präsenzveranstaltung mit Wahlen von Vorstandsmitgliedern und Entlastung des Vorstands nicht ersetzen. Der digitale Weg über eine Zoom-Konferenz würde zurzeit noch zu viele Mitglieder ausschließen. Auf dem schriftlichen Wege werden wir Ihnen - abhängig von der Entwicklung der Pandemie - eine Jahresbilanz 2020, den Bericht der Kassenprüfer und die Planung für 2021 als Teilbereich der noch nicht terminierten JHV zukommen lassen.

Im Namen des Vorstands wünsche ich Ihnen Zuversicht für die kommenden Wochen und Monate, Gesundheit und dass der Tennissport bald wieder ausgeübt werden darf.

Hermann Maas
1. Vorsitzender

Zu den Newslettern...

Abruf der Newsletter auch über die Navigation!

Corona-Update - Stand 16.12.2020

Die neue Corona-Schutzverordnung, zunächst gültig bis zum 10. Januar 2021, sieht auch für den Tennissport eine weitere Verschärfung vor.
Neben dem Verbot des Hallentennis ist ab heute auch das Einzeltennis im Außenbereich untersagt.

Von der bisherigen Möglichkeit, fünf unserer Außenplätze zu nutzen, wurde im November wegen der milden Temperaturen reger Gebrauch
gemacht, wodurch auch die Schließung der Halle etwas erträglicher gestaltet werden konnte.

Als Konsequenz der aktualisierten Coronaschutzverordnung werden die Netze abgehängt und die Anlage bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Der Vorstand wünscht Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest und dass Sie die kommenden Wochen gesund und unbeschadet überstehen.

Corona-Update - Stand 01.12.2020

Die neue Corona-Schutzverordnung, gültig bis zum 20. Dezember einschließlich, sieht leider keine Lockerungen für den Tennissport vor.
Im Gegensatz zur Mehrzahl der Bundesländer ist in NRW die Ausübung unseres Sports in der Halle selbst im Einzel nicht möglich.

Über den Anfang November eingereichten Eilantrag zur Öffnung von Tennishallen hat das Oberverwaltungsgericht Münster bislang noch nicht entschieden. Nach wie vor ist neben selbstorganisiertem Außentennis im Einzel auch Tennistraining zulässig, soweit es sich um Einzeltraining handelt. Daher werden wir Außenplätze so lange wie möglich geöffnet lassen.

Umkleide- und Duschräume können zeitgleich von zwei Personen genutzt werden. Der Aufenthalt von mehr als zwei Personen ist hier wie in den Toiletten nicht zulässig.

Der Vorstand wünscht Ihnen trotz der Einschränkungen eine schöne Vorweihnachtszeit und vor allem Gesundheit.

Corona-Update - Stand 11.11.2020

Der Verband hat heute mitgeteilt, dass neben selbstorganisiertem Außentennis im Einzel ab sofort auch Tennistraining zulässig ist, soweit es sich um Einzeltraining handelt.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass die Umkleide- und Duschräume zeitgleich von zwei Personen genutzt werden können. Der Aufenthalt von mehr als zwei Personen ist hier wie in den Toiletten nicht zulässig.

Corona-Update - Stand 02.11.2020

Der Verband hat heute mitgeteilt, dass nur selbstorganisiertes Außentennis im Einzel zulässig ist. Die Erstinformation, die von der Möglichkeit eines Doppels aus zwei Haushalten ausging, ist damit hinfällig.

Organisiertes Training ist ebenfalls untersagt - das gilt auch für Einzeltraining.

Wir lassen bis zum Ende des Monats die Plätze M, 7 und 8 geöffnet und hoffen auf eine Lockerung zum 1. Dezember.

Im November kein Tennis in der Halle - Stand 30.10.2020

Ab Montag, den 2. November ist - zunächst zeitlich begrenzt auf 4 Wochen - aufgrund der gestiegenen COVID-Infektionen die Ausübung des Amateur-Vereinssportes untersagt, das gilt auch für Tennis.Tennis auf den Außenanlagen ist im Einzel möglich, wenn zwei Paare aus zwei Haushalten gegeneinander spielen auch im Doppel.

Betroffen davon sind insbesondere die Hallenabonnenten. Ihnen geht ein gesondertes Schreiben zu.

In dem gesamten Zeitraum bleibt auch die Gastronomie geschlossen.

Wir haben die Hoffnung, dass es im Dezember weitergehen kann und dass Sie gesund bleiben.

Hermann Maas
1. Vorsitzender

Corona-Inzidenzwert über 50 - Stand 15.10.2020

Die gestiegenen Fallzahlen in Gelsenkirchen haben bereits zu erneuten Einschränkungen in verschiedenen Bereichen geführt. Der Sport ist davon noch nicht im Kern betroffen. Für uns heißt das, dass Spiele und Training weiterhin sowohl außen als auch in der Halle stattfinden können. Wir alle sind gefordert, dass es hier zukünftig zu keinen neuen Auflagen kommt.

- Bitte tragen Sie daher im Gebäude grundsätzlich einen Mund-Nasen-Schutz, den Sie erst in den Umkleiden bzw. in der Halle abnehmen!
- Heben Sie den Abstand von 1,50 Metern nicht ohne Not auf!
- Beachten Sie die Hygieneregeln!
- Tragen Sie sich vor Beginn der Hallenspiele und vor dem Verlassen des Gebäudes in die bereitliegende Liste ein!

Für die Nutzung der Gastronomie gelten strikt die Regeln „Abstand, Hygiene, Atemschutzmaske“. Bitte beachten Sie, dass für die Sitzplatzregelung ausschließlich Uwe und Annette Sommerfeld zuständig sind und denken Sie daran, dass die beiden bei Nichteinhaltung der Regeln verantwortlich gemacht und mit einem Ordnungsgeld belegt werden können. Im Vertrauen auf Ihr Verständnis und Ihr umsichtiges Verhalten


Hermann Maas
15. Oktober 2020
ClubCup
Club Cup 2020 - Mixed/Doppel/Einzel

Nach der coronabedingten Abmeldung der Hälfte der zunächst für die Sommersaison vorgesehenen Mannschaften, dem Verzicht auf offene und interne Turniere und der verkürzten Hallen- und Freiluftsaison im Jahr 2020 hat der Vorstand interessierte Mitglieder ab 12 Jahre zur Austragung eines Mixed/Doppel Turniers am Samstag, den 19. September eingeladen.

10 Mitglieder, darunter drei Jugendliche im Alter von 14 Jahren, haben teilgenommen.

Unsere stellvertretende Vorsitzende, Barbara Neumann, hat das Turnier vorbereitet und für eine ausgewogene Zusammenstellung der Doppelpaarungen gesorgt.

Nach drei Runden mit wechselnden Partnern wurden die Sieger*innen anhand der insgesamt gewonnenen Spiele ermittelt.
Da nur zwei Doppel gebildet werden konnten, musste in jeder Runde zusätzlich ein Einzel gespielt werden. Dank ihrer Spieltechnik und Schnelligkeit gewannen die Jugendlichen die Einzel in der ersten und zweiten Runde. Im dritten Einzel trennten sich der Senior der Altersklasse 75 und der Jugendliche, Spieler der Junioren U15 und Herren 1, mit einem Ergebnis von 6:6. Trotz des Altersunterschiedes von 62 Jahren waren beide nicht gerade unglücklich darüber, dass die Spielzeit bei diesem Ergebnis abgelaufen war. Etwas glücklicher schien der Senior zu sein. Nach drei Stunden Turnier spielten die Jugendlichen anschließend noch unter sich. Man munkelt: Zu geringe Auslastung im Turnier.

Siegerin bei den Damen: Bärbel Becker

Sieger bei den Herren: Werner Brors

Ein Startgeld wurde nicht erhoben. Mit einem Umtrunk endete das Turnier.

Holiday Gothaer Open
12 Tage Gothaer Holiday Open

Von Mittwoch, den 29. Juli bis Sonntag, den 9. August wurden die11. Gothaer Holiday Open ausgetragen.

218 Teilnehmer - davon 43 Damen - haben an dem überregional geschätzten Turnier teilgenommen. Die Endspiele der Haupt- und Nebenrunde fanden am Samstag und Sonntag, den 8. und 9. August statt.

Die Anwesenheit aller Spieler/innen und Gäste - auch Clubmitglieder - wurde täglich dokumentiert. Das Betreten der Anlage ohne Erfassung der Anwesenheitszeit war nicht zulässig. Darüber hinaus galten feste Abstands- und Hygieneregeln.
Vertreter des Vereins, die auch für die Einhaltung der derzeit notwendigen Regelungen zuständig waren, waren durch Namensschilder erkennbar.

Bis täglich 11.00 Uhr konnten die Plätze von Vereinsmitgliedern genutzt werden. Über die Freigabe von Plätzen in darüber hinausgehenden Zeiten entschied die Turnierleitung.

Nach dem Ende der Sommerferien werden die noch offenen Mannschaftsspiele ausgetragen.
Dafür steht der Zeitraum bis Ende September zur Verfügung


10 Mannschaften im Erwachsenenbereich und 8 Jugendmannschaften befinden sich noch im Wettbewerb.

Spielplatz Eröffnung
17. Juli - Der neue Kletterturm steht!

Am Freitag wurde er den Kindern übergeben und sie nahmen gerne Besitz davon.
Der 1. Vorsitzende Hermann Maas hob besonders die Initiative unseres Clubmitglieds Julian Dicks hervor, der den Anstoß für die Erneuerung des Kletterturms gegeben und 15 Tonnen Sand angeliefert hat.

Fünf Sponsoren waren für den finanziellen Sockel von 850 Euro schnell gefunden.
Ein Crowdfunding-Projekt der Volksbank Ruhr Mitte brachte weitere 1000 Euro, so dass von dem Überschuss der Spielbereich noch um eine Doppelschaukel erweitert werden kann. Hermann Maas bedankte sich ausdrücklich bei den 39 Unterstützern des Volksbank-Förderpotts, da gerade die Vielzahl der Spenden ein Zeichen für lebendiges Clubleben sei. Barbara Neumann als 2. Vorsitzende konnte mit dem Schnitt durch das Absperrband das Projekt Kletterturm als abgeschlossen erklären.

Newsletter
Newsletter Nr. 4/2020 des TC Buer

Liebe Clubmitglieder,
wir möchten Sie zunächst über einige Lockerungen in Bezug auf die Corona-Schutzmaßnahmeninformieren. Grundsätzlich ist es wichtig zu wissen, dass alle behördlich genannten Lockerungen immer unter der Einschränkung zu sehen sind, ob ein Verein die Grundbedingungen leisten kann: 1,5 Meter Abstand, hygienische Vorgaben und Erfassung der anwesenden Personen. Spätestens mit den Medenspielen stellt sich die Frage der Nutzung der Umkleideräume und Duschen. Wir werden die Nutzung mit folgenden Auflagen wieder ermöglichen...

Zum Newsletter

Newsletter Nr. 1 bis 3/2020 des TC Buer

Im Januar 2020 haben alle Mitglieder, deren E-Mail-Adresse beim Club hinterlegt ist, einen ersten Newsletter erhalten. Der Vorstand beabsichtigt, Ihnen zukünftig einmal pro Quartal aktuelle Informationen per Newsletter zukommen zu lassen. In Ausnahmesituationen wie der derzeitigen können wichtige Informationen auch in kürzeren zeitlichen Abständen erfolgen. Gerne würden wir auch die Mitglieder, die zur Zeit den Newsletter wegen der uns fehlenden
E-Mail-Adresse nicht erhalten, in den Verteiler zur Zusendung aufnehmen. Bei Interesse am Newsletter können Sie uns Ihre E-Mail-Adresse formlos per E-Mail zusenden...

Zu den Newslettern

Abruf der Newsletter auch über die Navigation!

Clubraum
20. Mai - Neue Öffnungszeiten der Clubgastronomie

Mit Beginn der Sommersaison 2020 gelten geänderte Öffnungszeiten...

Öffnungszeiten
Terrasse
13. Mai - Gastronomie ab 14. Mai geöffnet

Am Donnerstag werden Annette und Uwe Sommerfeld die Bewirtschaftung endlich wieder aufnehmen können. Das geht allerdings nur unter strengen Auflagen...

Zu den Auflagen

 

Gesamtanlage
7. Mai - Es darf wieder gespielt werden!

Am Freitag, den 8. Mai beginnt endlich die Außensaison.
Unser Newsletter 2020/Nr. 3, der ihnen heute am 7. Mai per E-Mail zugegangen ist, enthält alle Informationen zu den Regelungen, die der Vorstand aufgrund der angeordneten Einschränkungen und der Besonderheiten unseres Vereines getroffen hat. Ich habe heute erst vom WTV die Mitteilung erhalten, dass es den Vereinsvorständen überlassen bleibt, ob sie auch Doppel zulassen. Wir haben uns dafür entschieden. Bitte achten Sie besonders hier auf die Abstandsregeln. Wir freuen uns auf den Start in die Außensaison...

Zum Artikel im Newsletter Nr. 3/2020
Arbeitseinsatz
Anfang Mai - Unsere Tennisanlage startklar gemacht

Arbeitseinsatz von Mitgliedern vor der Eröffnung unserer Tennisanlage am 8. Mai.
Der Vorstand dankt den fleißigen Helfern für ihre geleistete Arbeit...

Weitere Bilder zum Arbeitseinsatz
Terrassenerweiterung
April/Mai - Erweiterung der Terrasse

Sollten Sie die Anlage zum ersten Mal nach langer Zeit wieder betreten, wird Ihnen auffallen, dass nach der notwendigen Sanierungsmaßnahme am Fundament des Clubhauses der Übergang zum Schuhhaus und der Bereich auf der Nordseite des Clubhauses plattiert wurden. Gleichzeitig haben wir damit unsere Terrasse erweitert. Die Maßnahme ist noch nicht abgeschlossen, sie wird nach endgültiger Fertigstellung mit weiteren Sitzmöglichkeiten, Neuanpflanzungen und einsehbaren Taschenregalen allen zugute kommen. Das 15 Jahre alte Klettergerüst im Sandkasten entsprach nicht mehr den Sicherheitsanforderungen und wurde beseitigt. Eine neue Kletter- und Rutschburg wird aufgestellt. Dafür ist bereits eine Beteiligung von Eltern zugesagt - weitere Spenden unter dem Stichwort „Jugend“ sind sehr willkommen. Auch eine Crowdfunding-Aktion im Förderportal der Volksbank ist in Vorbereitung. Ich möchte mich im Namen des ganzen Vorstandes bei Ihnen für das Verständnis, die Geduld und auch für gute Wünsche in den zurückliegenden Wochen bedanken.
Ihr Hermann Maas

Mitgliedschaften 2021

    20 Jahre

Heinz-Georg Boßert
Aylin Bükrücü
Ilhan Bükrücü
Hans-Jürgen Fischer
Hans-Rüdiger Hattenbach
Barbara Kaufmann
Norbert Kietzmann
Berthold Kreß
Ursula Michelic
Jörg Neubauer
Günter Schäfer
Ulrich Wilhelm

25 Jahre

Christa Neumann
Karin Quade
Elvira Quint
Hans-Jürgen Rudgalwis
Monika Thom

    30 Jahre

Brigitte Artmann
Hedel Brinckmann
Stefan Buschkühler
Prof. Dr. Friedrich-Wilhelm Schütter
Ulrich Schwarz
Ulrich Vollmer-Simmersbach


50 Jahre

Bernhard Werthschütz

Nach oben!